TMP - Tyrol Music Project - Binderholz FeuerWerk
 
MENU

TMP - Tyrol Music Project

(c) Michelle Hirnsberger

Donnerstag, 22. September 2016
Beginn 20.30 Uhr

 

Sie wurden vom Olympischen Comiteé nominiert, und sind bei den olympischen
Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro im Austria Haus drei Wochen lang als Exclusiv Band für den musikalischen Teil verantwortlich.
Bei sämtlichen hochkarätigen Events und natürlich Siegesfeiern werden sie für den guten
Ton sorgen, und waren auch schon 2014 bei den olympischen Winterspielen in Sochi, die
musikalischen Vertreter ihrer Heimat Österreichs und natürlich Tirols.
Erst im Frühjahr 2016 wurde das Album mit dem Titel 'bunt' präsentiert. Und 'bunt' ist
nicht nur Name, sondern auch Programm des vom Tyrol Music Project. So singen
und spielen sie Swing aus den 20er Jahren, Tangos aus dem verruchten Buenos Aires,
romantische Musettewalzer aus Paris, Schrammelmusik aus Wien und rythmische
Volkstänze vom Balkan, um schließlich heimzukehren zur Tiroler Volksmusik, die sie
mal authentisch, und mal geprägt von den vielen Eindrücken ihrer musikalischen
Reise darbieten. Stets bewahrt das Tyrol Music Project seinen unverwechselbaren
Klang, mit den traditionellen Instrumenten Geige, Akkordeon, Steirscher Harmonika,
Gitarre, Kontrabass und Posaune.

 

CD 'bunt'

 

Sie wagen den Sprung in den musikalischen Farbtopf und zu bunt wird es ihnen dabei nie.

Sie kleckern und schütten, pinseln und patzen. Mal im satten Grün irischer Wiesen und Tiroler
Almen, mal im frischen Blau des Golfes von Neapel und des Himmels
über Paris. Mal im flüchtigen Pinselstrich eines pastellfarbenen Musettewalzers, mal voll des Kontrastes von Tag und Nacht eines leidenschaftlichen Tangos. Mal ausgelassen und übermütig, mal nachdenklich und melancholisch, doch oft alles zugleich.

Ihre Pinsel sind ihre akustischen Instrumente und ihre Leinwand reicht von der Musik aus dem alten Wien bis zu den Rolling Stones. Schwarz-Weiß-Denken liegt ihnen fern.

Und selbst wenn es fünfzig Schattierungen von Grau geben mag, ist ihnen die Welt doch bunt viel lieber.

 

Besetzung

 

Hubert Klingler

Toni Klingler

Max Hechenblaikner

Lukas Riemer

Hier eine Hörprobe des Quartetts.

Sowie hier ein Video des Besuches im Austria House in Rio.

 

Eintritt

VK 13,- | AK 15,-

Das Restaurant ist ab 18.00 Uhr für Sie geöffnet!

 

Kartenreservierung

Reservierungen unter +43.664 612 33 39
oder per Mail an feuerwerk@binderholz.com

*Wir bitten Sie, Ihre reservierten Karten am Abend der Veranstaltung bis spätestens 30 min vor Beginn an der Abendkasse abzuholen, ansonsten wird der Abendkassenpreis verrechnet. Vielen Dank für die Beachtung!

 

 

Zurück