Holzwürmer einmal anders - Binderholz FeuerWerk
 
MENU

Holzwürmer einmal anders

Beide Parteien haben sich ihnen verschrieben, wenn auch jeder auf seine ganz individuelle Weise.

An diesem Wochenende haben sie gemeinsame Sache gemacht und sich in einer Welt aus Brettern wieder gefunden. Auf dem Areal von BINDERHOLZ in Fügen im Zillertal durften die Skater des Red Bull Access All Areas nach Herzenslust ihrer Passion frönen.

Zwischen meterhohen Holzstapeln, über geschälte Baumstämme und durch riesige Greifarme zeigten Skateboarder aus ganz Österreich, dass Kreativität keinerlei Grenzen hat. Mit ein bisschen Zupacken – der zu Hilfe kommende Greifer transportiert den mannshohen Baggerreifen kinderleicht – funktionierte die AAA-Crew gemeinsam mit den Mitarbeitern der Firma BINDERHOLZ das Areal kurzerhand zum Skatepark der Superlative um.

Somit konnte neben Asian X-Games Gewinner Philipp Schuster auch der Innsbrucker Manuel Margreiter einen backside Flip und 360 Flip durch die mächtigen Arme des Greifers zeigen und der Kärntner Andi Fugger Anerkennung für einen gelungenen frontside Flip ernten. Vom Regen in die Lagerhalle vertrieben, bildeten alsbald zwei Frontstapler samt Auflage die Basis für den nächsten Spot. Nimmermüde beim trickreichen Jump über die Rampe hinauf auf die überdimensionalen Paletten erwies sich die stetig wachsende Zahl der Teilnehmer. Zu den geladenen Brettartisten auf Asphalt gesellten sich auch einige aus der Schneebranche. Die im Zillertal beheimateten Snowboarder Friedl Kolar und Chris Kröll ließen sich nicht lange bitten und stellten klar, dass wahre Ästhetiker nicht nur im Schnee zu Hause sind.

Hoch hinaus ging es für die Skater bei der kulinarischen Verpflegung: 16 Meter über dem Boden – in der SichtBAR – der Gastronomie im FeuerWerk – konnten sich alle von den vergangenen Stunden erholen und sich für die bevorstehende Mini-Bike-Session vor den Toren des FeuerWerks stärken. „Ein genialer Abschluss für ein spektakuläres Wochenende“, waren sich am Ende des AAA Stopps alle Beteiligten einig. Zu Autobahn, Stahlwerk und Wienkanal gesellte sich auch nun auch das Binderholz Areal als nicht ganz alltäglicher Schauplatz einer Eventserie, deren Absicht es ist, die Ausnahme von der Regel darzustellen.  

 

Für den Inhalt verantwortlich:
Red Bull Communications / Daniela Berger
Am Brunnen 1
5020 Salzburg
fon +43.662.6582-7421 | fax 6582-5421

 

Rückfragen:
FeuerWerk - member of binderholz | Mag. (FH) Tanja Engel
fon +43.5288.601-551 | tanja.engel(at)binder-feuerwerk.com

Abdruck honorarfrei - Belegexemplar erwünscht! 

 

DOWNLOAD
Pressemitteilung: Holzwürmer einmal anders